Dipl. Biol. Michael Steinland

Kräutersammeln ist eine feine Sache. Aber was ist das alles, was da so wächst?

Am besten erfahren sie es auf einer geführten Kräuterwanderung.

Wir möchten Ihnen hier die regionalen Kräuter vorstellen, die sie ohne Gefahr für Leib und Seele sammeln und genießen können.

Also immer ran an den Korb und eine kleine Schere nicht vergessen, sonst reist man die Pflanzen aus Versehen heraus und das will manfrau schließlich nicht.

Waldmeister (Galium odoratum)

Spitzwegerich (Plantago lanceolata)

Kapuzinerkresse (Tropaelum majus)

Johanniskraut (Hypericum perforatum)

Hirtentäschel (Capsella bursa-pastoris)

Giersch (Aegopodium podagraria)

Gänseblümchen (Bellis perennis)

Brennnessel (Urtica dioica)

Ackerschachtelhalm (Equisetum arvense)